Mercedes-Benz W124 / S124 Unterbodenversiegelung – gut meinen ist nicht gut tun

Mercedes-Benz W124 / S124 Unterbodenversiegelung – gut meinen ist nicht gut tun

Eine unserer immer wiederkehrenden Amtshandlungen ist die Rostüberprüfung an einem Mercedes Benz Klassiker, der in unsere Hände geben werden soll und was wir gerne auch auf Kundenwunsch oder auch im Vorfeld einer ggf. anstehenden Rostschutz mittels Mike Sanders Hohlraum Konservierungsfett durchführen.

Bei diesem W124 / S124 Mercedes Kombi, man nennt das Fahrzeug auch gerne T-Modell, haben wir genauer hingesehen, da der augenscheinlich gut aussehende Unterbodenschutz Fragen bei uns aufgeworfen hat. Man könnte meinen, das dort eine wirksame Unterbodenversieglung den Zustand des W124 Merdedes Benz Klassikers erhält.

Wie im Video gut zu sehen ist, hat ein vorheriger Reparatur-Betrieb es zwar gut gemeint, und viel Unterbodenversiegelung aufgetragen, aber leider wurde hierdurch die schon zuvor angerosteteten Stellen nicht erkannt und beseitigt. Durch Auftragung des Unterbodenschutzes wurden die zu schützenden Stellen im Gegenteil noch verschlechtert, da vorhandene und erneute Feuchtigkeit nicht abtrocknen konnte. Daher hat sich der Zustand der Karosserie verschlechtert. Der bereits vorhandene Rost konnte sich weiter ausbreiten.

So sind in den Radläufen, an den Bodenblechen, an den Wagenheberaufnahmen, an den Konsolen also leider an der kompletten unteren Karosserie Feuchtbiotope vorhanden, die großflächig zu Rostbildung geführt haben. 

Wir empfehlen, die zu schützenden Karosseriebereiche gut von Rost zu befreien, danach gegen Rost zu behandeln und dann mit Mike Sanders Rostschutzfett zu schützen.

Somit ist gewährleistet dass keine Feuchtigkeit an das zu schützenden Blech gelangen kann. An den Stellen, an denen Mike Sanders Fett gelangt kann kein Sauerstoff mehr durchdringen und somit kann keine Korosion stattfinden.

Und das Schutzfett bietet den Vorteil, dass es bei wärmeren Temperaturen in jede Ritze dringen kann um so ein erneuten Rostbefall bzw. das Weiterrosten zu unterbinden.

Werkstatt Rundgang – G-Model, Heckflosse, W124 E500

Werkstatt Rundgang – G-Model, Heckflosse, W124 E500

Wir haben mal wieder einen Werkstattrundgang gefilmt und uns hierbei eine G-Klasse mit Rostproblemen an der Konsole angesehen. Die Heckflosse ist fertig. Ein W111 wird zum Sandstrahlen gebracht. Beim W124 E500 müssen die Zylinderkopfdichtungen erneuert werden.

Wie man sehen kann, erhalten wir größtenteils positive Kommentare zu unseren Videos und freuen uns sehr darüber.

W124 – typische Schwachstellen Prüfung

Wir haben schon einige W124 begutachtet und wieder auf Vordermann gebracht. Siehe diesen Beitrag: w124-rostueberpruefung-nachlese/

Auch bei diesem sehr schönen W124 300 D, ein Traumwagen, gibt es einige Stellen, die aber wenig angegriffen sind, wie man im Video gut sehen kann.

Am Ende noch ein besonderer Tip, bzgl. Wasserablauf vorne, im Motorraum, den bitte immer Laubfrei halten.

Mercedes W124 Rostüberprüfung

Für dieses gut anzuschauende Mercedes Benz W124 Kundenfahrzeug sollte von uns eine Inspektion gemacht werden. Wir sollten auch genauer hinschauen, bzgl. Rost. Das haben wir getan. Und leider kommen wir zu dem Ergebnis, dass der W124 ein Substanz-Problem hat. An den typischen Stellen unterhalb des Unterbodenschutzes ist der Mercedes von Rost unterwandert. Auf den ersten Blick ist das nicht zu erkennen. Aber, wenn man genauer hinschaut leider sehrwohl.

Man kann heutzutage eigentlich keinen W124 einfach so von der Straße oder aus der Garage kaufen, ohne ihn zuvor von unten, also mittels Hebebühne angeschaut zu haben. Es gibt Ausnahmen, aber die sind selten.

Hier noch ein paar Infos zur Nachlese.

Mercedes-Benz 300E W124, Mike Sanders Komplettkonservierung

300E, EZ 4/92, 191.600 km, silber metallic, el. SHD, Klima, Radio Becker, Tempomat, el. verstellbare Sitze vorne, Automatik, 4 x el. FH, Mittelarmlehne vorne, Lautsprecher mit Überblendregler im Fond, Wurzelholz, wärmedämmendes Glas, AHK abnehmbar, Scheinwerferwischwaschanlage vorne,
von uns ausgeführte Arbeiten:

  • Mike Sanders Konservierung – großes Programm
  • Hinterachse aus- und eingebaut
  • 4 Gummilager der Hinterachse ersetzt
  • Unterboden teilentrostet mit Lackierarbeiten
  • Wagenheberaufnahme hinten rechts geschweißt
  • Lagerung Lenkzwischenhebel ersetzt
  • neue Batterie
  • überarbeitete Felgen mit neuen Reifen montiert
  • Bremsbeläge der Vorderachse ersetzt
  • Bremsbeläge der Hinterachse aus- und einbaut und gereinigt
  • Bremsschläuche der Hinterachse ersetzt
  • neue Bremsflüssigkeit
  • Fettflüssigkeit der Radnabe erneuert
  • Wartungsdienst mit Zusatzarbeiten

 

VERKAUFT

 

W124 Schmutz unter der unteren Abdeckleiste an der Heckscheibe

Ziehen Sie an Ihrer W124 Limousine die untere Abdeckleiste an der Heckscheibe ab (s. Bilder). Reinigen Sie die Stellen unter der Leiste und fetten Sie diese ein. Oft sind eine oder mehrere Nieten mit denen der Blechhalter für die Abdeckleiste befestigt wird aboxidiert: