Mercedes-Benz W124 / S124 Unterbodenversiegelung – gut meinen ist nicht gut tun

Mercedes-Benz W124 / S124 Unterbodenversiegelung – gut meinen ist nicht gut tun

Eine unserer immer wiederkehrenden Amtshandlungen ist die Rostüberprüfung an einem Mercedes Benz Klassiker, der in unsere Hände geben werden soll und was wir gerne auch auf Kundenwunsch oder auch im Vorfeld einer ggf. anstehenden Rostschutz mittels Mike Sanders Hohlraum Konservierungsfett durchführen.

Bei diesem W124 / S124 Mercedes Kombi, man nennt das Fahrzeug auch gerne T-Modell, haben wir genauer hingesehen, da der augenscheinlich gut aussehende Unterbodenschutz Fragen bei uns aufgeworfen hat. Man könnte meinen, das dort eine wirksame Unterbodenversieglung den Zustand des W124 Merdedes Benz Klassikers erhält.

Wie im Video gut zu sehen ist, hat ein vorheriger Reparatur-Betrieb es zwar gut gemeint, und viel Unterbodenversiegelung aufgetragen, aber leider wurde hierdurch die schon zuvor angerosteteten Stellen nicht erkannt und beseitigt. Durch Auftragung des Unterbodenschutzes wurden die zu schützenden Stellen im Gegenteil noch verschlechtert, da vorhandene und erneute Feuchtigkeit nicht abtrocknen konnte. Daher hat sich der Zustand der Karosserie verschlechtert. Der bereits vorhandene Rost konnte sich weiter ausbreiten.

So sind in den Radläufen, an den Bodenblechen, an den Wagenheberaufnahmen, an den Konsolen also leider an der kompletten unteren Karosserie Feuchtbiotope vorhanden, die großflächig zu Rostbildung geführt haben. 

Wir empfehlen, die zu schützenden Karosseriebereiche gut von Rost zu befreien, danach gegen Rost zu behandeln und dann mit Mike Sanders Rostschutzfett zu schützen.

Somit ist gewährleistet dass keine Feuchtigkeit an das zu schützenden Blech gelangen kann. An den Stellen, an denen Mike Sanders Fett gelangt kann kein Sauerstoff mehr durchdringen und somit kann keine Korosion stattfinden.

Und das Schutzfett bietet den Vorteil, dass es bei wärmeren Temperaturen in jede Ritze dringen kann um so ein erneuten Rostbefall bzw. das Weiterrosten zu unterbinden.

G-Modell – Zustand der Konservierung nach zwei Jahren

Derzeit haben wir ein Mercedes Benz G-Modell V8 Sonder Edition zur Reparatur eines Heckschadens in der Werkstatt. Wir hatten damals – vor gut zwei Jahren – das G-Modell direkt als Neuwagen einer Hohlraum- und kompletten Rostschutz Konservierung unterzogen.

Nach jetzt gut zwei Jahren Nutzung kann man – wir haben Teilweise die Kunststoff Abdeckungen in den Radläufen entfernt – gut erkennen, wie das Mike Sanders Konservierungsfett das Fahrzeug schützt. Teilweise schwitzt das Fett durch, was aber einfach weggewischt werden kann.

Unter dem “Schmutz” haben wir auch nach 10 Jahren einen Neuwagen “drunter”.
Im Video kann man die eingefetteten Details gut sehen.

W124 – typische Schwachstellen Prüfung

Wir haben schon einige W124 begutachtet und wieder auf Vordermann gebracht. Siehe diesen Beitrag: w124-rostueberpruefung-nachlese/

Auch bei diesem sehr schönen W124 300 D, ein Traumwagen, gibt es einige Stellen, die aber wenig angegriffen sind, wie man im Video gut sehen kann.

Am Ende noch ein besonderer Tip, bzgl. Wasserablauf vorne, im Motorraum, den bitte immer Laubfrei halten.

W123 Kotflügel

Es ist oft der Fall, dass beim W123 der Kotflügel vorne unter der Stoßstange durchgerostet ist. Das ist kein großes Problem solange der Rest am Kotflügel noch gut ist. Z.B. Zierleiste klein über dem Schweller abziehen. Da oft Schmutz hinter die Schottwände gelangt, rostet der Kotflügel sowie der Schweller durch. Dann lohnt die Reparatur des Kotflügel nicht. Reparatur beispielsweise wie:

Wasserkasten /8 W114 und W115

Ein /8 lebt und stirbt mit seinem Wasserkasten. Eine perfekte Reparatur ist sehr aufwendig und daher sehr teuer. Es muss der Motor mit Getriebe, im Innenraum die Mittelkonsole, das Armaturenbrett, der Heizungskasten und das Gebläse ausgebaut werden. Dann muss aller Rost herausgetrennt und Bleche angefertigt werden. Diese werden eingepasst und eingeschweißt usw. Deshalb werden die Wasserkästen oft nur mit Dichtmasse abgedichtet. Beim Kauf eines /8 ist es ratsam mit einer Gießkanne in die Frischluftöffnung zu gießen um zu sehen, ob der Innenraum trocken bleibt (oft sind auch Front- und Heckscheiben undicht). Mit das Wichtigste ist, dass der Innenraum immer trocken ist. Bei einem 4-Zylinder /8 W115 kann man den Wasserkasten auch oft ohne Motorausbau restaurieren.

 

Wasserkasten_Strich8_5

1mm Tiefziehblech

Wasserkasten_Strich8_6

Wasserkastenaußenteil in arbeit

Wasserkasten_Strich8_4

Außenblech fertiggestellt; mit rotem Schweißprimer lackiert

Wasserkasten_Strich8_3

Angefertigtes Blech vor dem Einschweißen

Wasserkasten_Strich8_2

Vorderes und hinteres angefertigtes Teil eingeschweißt

Wasserkasten_Strich8

Äußeres Teil eingeschweißt
Alles noch im Rohzustand, ohne Karosseriedichtmasse
und Endlack

Chromstoßstangen mit Gummiprofil

Die Gummiprofilkante der Stoßstangen ist fast immer rostig. Auf dem ersten Bild ist die Kante unbehandelt, auf dem zweiten Bild ist sie mit Mike Sanders Hohlraumfett geschützt und auf dem dritten Bild ist die Innenseite komplett mit Mike Sanders Hohlraumfett versiegelt. So bearbeitet wird sich an der Stoßstange kein weiterer Rost mehr bilden:

 

Problemzonen W124 ab Modell 1993

Hier zeigen wir Ihnen anhand von ein paar Bildern, Problemzonen des W124 die zum Teil nicht ganz ungefährlich sind. Wenn Ihr Auto äußerlich den Augenschein eines gepflegten Wagen macht, prüfen Sie trotzdem unbedingt die in den Bildern gezeigten Stellen: